Brandenburgische Technische Universität Cottbus: BTU Innovative Kraftwerkstechnologien Unternehmen Region: InnoProfile - Die Initiativen
 

Konzeptentwicklung eines CO2-armen Kraftwerksblocks

Konzept für einen Oxyfuel-Kraftwerksblock
Lupe Konzept für einen Oxyfuel-Kraftwerksblock

Im Gegensatz zum konventionellen Kraftwerksblock sind bei einem CO2-armen Kraftwerksblock mit Oxyfuel-Technologie zusätzliche Komponenten, u.a. der Braunkohle-Vortrocknung, der Luftzerlegung, dem Oxyfuel-Trockenbraunkohle-Kessel und der Rauchgasnachbehandlung, erforderlich. Gleichzeitig müssen auch diese modernen Kraftwerkstechnologien den Markterfordernissen genügen und einen wirtschaftlichen Anlagenbetrieb, mit hoher Verfügbarkeit und hohem Kraftwerkswirkungsgrad bei möglichst geringen Betriebskosten sicherstellen.

Das Ziel dieses Forschungsschwerpunktes ist die Erarbeitung eines Kraftwerkskonzeptes für einen CO2-armen Kraftwerksblock mit Oxyfuel-Technologie und dem Brennstoff Trockenbraunkohle (TBK), wobei die Erkenntnisse aus den weiteren Forschungsschwerpunkten des Projektes in das Gesamtkonzept zu integrieren sind. Hierzu sind nachfolgende Bearbeitungsschritte erforderlich: 

  • Konzeptentwurf einer Braunkohle-Großtrockneranlage für einen CO2-armen Kraftwerksblock
  • Erarbeitung von Auslegungsanforderungen an einen Trockenbraunkohlekessel mit Oxyfuel-Verbrennung
  • Erstellung eines Gesamtkonzeptes und Wärmeschaltbildberechnungen für verschiedene Varianten eines CO2-armen Kraftwerksblocks
  • Optimierung des Gesamtkonzeptes unter Berücksichtigung eines regionalen Standortes
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Verantwortlicher:

Herr Dr. rer. nat. Ulrich Fischer
Akademischer Mitarbeiter
BTU Cottbus, Lehrstuhl Kraftwerkstechnik
Telefon (03 55) 69 40 50
ulrich.fischer(at)tu-cottbus.de